Feinstaub-Grenzwerte durchweg eingehalten   (weiterlesen) 07.02.2017

Waldeck-frankenberg. Die Feinstaubwerte im Kreis haben 2016 erstmals an jedem Tag des Jahres unter dem Grenzwert gelegen - sowohl an der Station Bad Arolsen als auch im Kellerwald.


Luftqualität: HLNUG-Schönsprech   (weiterlesen) 06.02.2017

Reaktion auf den Artikel `Feinstaub-Grenzwerte durchweg eingehalten` , erschienen in der WLZ vom 02.02.2017


`Weitere Anstrengungen nötig`   (weiterlesen) 05.02.2017

`Dicke Luft`: Der Straßenverkehr gilt als Hauptursache für Stickstoffdioxid.

Von Wilhelm Figge

Waldeck-Frankenberg. `Die langfristige Entwicklung der einzelnen Luftschadstoffe zeigt einen nach unten gerichteten Trend`, erklärt Dr. Angelika Broll vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HNLUG). Ein Sorgenkind hat sie indes: Stickstoffdioxid (NO2).


BI begrüßt Conti-Investition in Umweltschutz   (weiterlesen) 06.04.2016

Korbach, 04.04.2016

BI begrüßt Conti-Investition in Umweltschutz

Korbach. Als großen Erfolg ihrer jahrelangen Bemühungen um die Verbesserung der Korbacher Luftqualität sieht die BI (Bürgerinitiative)lebenswertes Korbach die Ankündigung zu Investitionen in neue Filtertechnik im Continental-Werk.


Es riecht!   (weiterlesen) 31.03.2016

Vor allem im Wohngebiet östlich des Werks riecht es: Continental investiert in den kommenden sechs Jahren vier Millionen Euro in die Geruchsreduzierung am Standort Korbach.

von Lutz Benseler


Hauptbotschaften des Syntheseberichts des fünften Hauptberichts des IPCC   (weiterlesen) 28.11.2014

Die Erwärmung des Klimasystems ist unzweideutig. Die Atmosphäre und die Meere sind wärmer geworden, die Menge an Eis und Schnee ist reduziert und der Meeresspiegel gestiegen.